Gelnica/SK: Im slowakischen Gelnica wurde am Wochenende die vierte Veranstaltung um die Enduro- Europameisterschaft ausgetragen. Gleich an drei Tagen wurden die Fahrten mit den ansprechenden Leistungsprüfungen ausgetragen. Arne Domeyer vom MC Rehna im ADAC führte bereits nach den Fahrten in Portugal, in Estland sowie in Burg, musste aber in der Slowakai gegen die starke internationale Konkurrenz noch einmal alles geben, um sich in der Klasse der Senioren +40, den Titel zu sichern. Er verwies auf seiner KTM vom GST Berlin Racingteam, den Polen Sebastian Krywalt und Tero Koskinen aus Finnland auf die Plätze. „Eigentlich wollte ich ja nur Björn Feldt vom MC Grevesmühlen (11. – E3) zur Seite stehen, aber leider verletzte sich Björner in Burg und für mich wurde aus Spaß doch noch Ernst und ich freue mich über den Titel,“ kommentierte Arne seinen Erfolg.

Weitere Starter für Deutschland aus Mecklenburg-Vorpommern waren Ronny Thoms vom MC Grevesmühlen (10.-S40); Gerit Helbig vom MC Wolgast (11.-E3). Horst Kaiser

2017 10 15 domeyer

Bild von www.baboons.de

Tuchheim: In Tuchheim wurde die fünfte von sechs Fahrten um die Enduro- Landesmeisterschaft ausgetragen. Überragend war dabei die Leistung von Tilmann Krause vom MC Rehna als Sieger der Championatswertung aller Klassen und zugleich in der E2 vor dem Wolgaster Gerit Helbing als Sieger in der E3. In der E2 belegten Ingo Lange aus Rehna, der Boizenburger Eric Behncke und Norman Lamche aus Grevesmühlen die Ränge 5, 7 und 9.

In der Klasse Senioren 40+ übernahm Ronny Thoms die Gesamtführung vor Sascha Grimm aus Kaltenkirchen und dem Greifswalder Andreas Held. Gleichfalls unter die besten 10 kamen der Wolgaster Stefan Holz und der Boizenburger Jörg Wilhagen.

Weiterhin unbezwungen bleibt Stephan Röseler vom MC Rehna bei den Senioren + 50. Gleichfalls überzeugten der Boizenburger Olaf Behncke sowie Roman Koch für Rehna auf den Plätzen drei und sechs. In der Mannschaftswertung konnte Rehna 1 mit Mario Dischereit, Tilman Krause und Ingo Lange die Gesamtführung behaupten. Nicht am Start waren der Grevesmühlener Björn Feldt, der seine Verletzung von der DM in Burg auskuriert und aus beruflichen Gründen Julian Schramm aus Rehna.

Horst Kaiser

Kaltenkirchen: Im Rahmen der 4. ADAC Geländefahrt „Onkel Tom`s Hütte“ wurde in Kaltenkirchen die vierte von sechs Wertungsfahrten um Punkte der Enduro-Landesmeisterschaft ausgetragen.

Mann des Tages war Tilman Krause vom MC Rehna, der die Championatwertung sowie die Klasse E2 gewann und zugleich in dieser Klasse bei der DM auf dem dritten Rang steht. Gerrit Helbig vom MC Wolgast, gewann in Abwesenheit des verletzten Grevesmühleners Björn Feldt in der Klasse E3, liegt in der Championatswertung auf dem zweiten Platz vor dem Kaltenkirchener Ole Pagels, der die E1 Landesmeisterschaft anführt. Mario Grimm aus Hasenmoor siegte in Kaltenkirchen in der Klasse S40 vor dem Grevesmühlener Ronny Thoms und Sascha Grimm aus Alveslohe, der die Landesmeisterschaftswertung anführt. Weiterhin Spitze bleibt ungeschlagen Stephan Röseler vom MC Rehna in der S50. Bei den Hobbyfahrern festigte Kevin Sonnenberg vom MC Grevesmühlen die Gesamtführung.

Die vierte Fahrt um Punkte für die LM wird am 7. Oktober in Tuchheim ausgetragen.

Horst Kaiser

170924 kaki

 

Bilder von Thomas Ehmke hier

 

Tagesergebnisse

Wertungsprüfungen

Tageswertung Mannschaft

Der LM Lauf in Tucheim steht auch bevor.

Leider hat der Veranstalter nur die ADAC Klassen ausgeschrieben und ist auch nicht mehr in der Lage das zu ändern.

Deshalb müssen wir in diesen Klassen nennen. Die Klassen E1-E3 nennen in den Klassen EC1-EC3. Die Einteilung in diesen Klassen erfolgt nicht nach Hubraum sondern nach Fahrerlizenz. A-Lizenz in EC1, B-Lizenz in EC2 und C-Lizenz in EC3.

Die Senioren und Super Senioren nennen in den Klassen EC6 und EC7. Klassik in EC5.

Die Hobbyklasse nennt in EC10. Diese Klasse hat der Veranstalter im Nachhinein ausgeschrieben. Deshalb steht sie nicht in der Ausschreibung. Bei Easyrace.de ist sie aber zu finden.

Nennen ist ausschließlich über Easyrace.de möglich. Das Nenngeld beträgt für alle Fahrer 40 Euro. Die Ergebnisse für die Mannschaftswertung werden nach 3 Runden gezogen, da die Senioren nur 3 Runden fahren. Und die Rundenlänge beträgt nach Veranstalterinfo 40 km.

Ausschreibung Enduro

Ausschreibung Cross/ Country

Rehna: Die 65. Geländefahrt „Rund um Rehna“ wurde für die 186 Fahrer aus den norddeutschen Bundesländern zur absoluten Härte, denn der anhaltende Regen zuvor, forderte seinen Tribut. Nur 106 kamen in die Wertung und das obwohl der Veranstalter das Zeitlimit für die drei Runden noch von 100 auf jeweils 120 Minuten erhöhte.

Am besten kam Tilman Krause vom MC Rehna im ADAC mit den Bedingungen klar. Er gewann die Klasse E2 vor seinem Teamkameraden Julian Schramm und siegte zugleich in der Championatswertung, der Besten aller Klassen. Der 25-jährige aus Groß Niendorf vom BvZ Team musste sich den Sieg allerdings hart erkämpfen. 41 Minuten dauerten die Leistungsprüfungen und letztlich hatte Tilmann nur 1,6 sek. Vorsprung vor dem E3 Sieger Gerrit Helbig vom MC Wolgast. Schramm ist nunmehr Dritter in der Championatswertung. Der Rehnaer Tobias Warneke wurde Zweiter in der E3.

Leider nur Zuschauer war der bislang führende Roduchelstorfer Björn Feldt, der seine Verletzung vom Europameisterschaftslauf in Burg auskurieren muß.

Gleichfalls den zweiten Platz erzielte Ingo Lange in der E1. Maximale Punkte für die Landesmeisterschaft erreichte erneut Stephan Röseler bei den Senioren 50+. In der 40+- LM wurde es der zweite Platz für Frank Dallmann und gleichfalls als Zweiter kam Marcel Jaschkowiak bei den Hobbyfahrern ins Ziel. Auch Sidney Hubrich und Malte Weiß kamen auf den Rängen vier und fünf in die Wertung.

Herausragend war die Teamleistung von Rehna 1, denn es ereichte mit Tilmann Krause, Julian Schramm und Ingo Lange den Tagessieg vor Boizenburg und Rehna 3 mit Steffen Begerow, Matthias Mann und Tobias Warneke. Ein dickes Lob haben sich die Vereinsmitglieder und die Helfer, die seit Mittwoch vor der Fahrt, bis Sonnabend um 20.00 Uhr, nahezu Rund um die Uhr alles getan haben, damit die Fahrt nicht abgesagt werden musste. Ein großes Dankeschön gilt den Landwirten, die trotz schwerster Bedingungen bei der Ernte dafür gesorgt haben, dass die Flächen, die bei der Fahrt tangiert wurden, rechtzeitig geräumt wurden. Neben den Wertungen in der Landesmeisterschaft, erfolgten für die Teilnehmer an der Norddeutschen Geländemeisterschaft gesonderte Ehrungen.

Horst Kaiser 

Tagesergebnisse

Bilder von Thomas Ehmke hier: https://goo.gl/photos/G2fBX6NJjRyBxAdZ6

140817 1

140817 2